FIFA 11 [PC, Wii, DS, PSP, PS2, PS3, 360]

      FIFA 11 [PC, Wii, DS, PSP, PS2, PS3, 360]

      09.06.10 - EA Sports gibt bekannt, dass an dem Fußballspiel FIFA 11 (PS3, Xbox 360, Wii, PS2, PSP, NDS) gearbeitet wird. Wichtigste Neuerung ist die Funktion "Persönlichkeit+". Sie berücksichtigt neben den Standardattributen auch individuelle Fähigkeiten eines Spielers.

      Mit "Persönlichkeit+" lässt sich jeder Spieler mittels seiner Physis und Spielanlagen klar unterscheiden. Executive Producer Kaz Makita sagt hierzu: "Persönlichkeit+ ist der bisherige Höhepunkt, was die Unverwechselbarkeit einzelner Spieler angeht.

      Die Fähigkeiten eines Fußballers werden authentisch im Spiel wiedergegeben. So werden in FIFA 11 erstmals ganzheitlich einzigartige Spielerpersönlichkeiten virtuell abgebildet. Wir haben in unserer Spiel-Engine eine Stufe der Perfektion erreicht, auf der Spieler sich wie echte Individuen verhalten und entsprechende Leistungen zeigen."

      "Persönlichkeit+" arbeitet die Unterschiede einzelner Fußballer mit Hilfe einer Datenbank heraus, die deren Fähigkeiten-Sets mittels 36 Attributen und 57 Eigenschaften evaluiert und adaptiert. Die EA SPORTS FIFA-Serie greift auf ein Netzwerk von 1.700 Scouts, Redakteuren und anderen Experten aus aller Welt zurück, um jeden Spieler individuell auszuwerten.

      "Persönlichkeit+" soll im gesamten Spiel zu erkennen sein: Kaka von Real Madrid wird kreative Pässe zaubern, Barcelonas Andres Iniesta wird den Ball für seine Dribblings durch die Verteidigungsreihen noch enger führen, selbst im intensiven Zweikampf mit dem Gegner.

      Manchester Uniteds Wayne Rooney wiederum wird seine Kraft nutzen, um Verteidiger auf Distanz zu halten und aus vollem Lauf Torschüsse abzugeben. Spitzenverteidiger wie Giorgio Chiellini von Juventus Turin werden die Aktionen der gegnerischen Offensivspieler antizipieren und entsprechend reagieren, um in Ballbesitz zu gelangen.

      Anhand neuer Körpertypen und Spielermodelle sollen die Spieler noch realistischer dargestellt werden. Auch die Torhüter sollen von "Persönlichkeit+" profizieren: Die reale Persönlichkeit des Torwarts bestimmt dessen Spielstil und seine Fähigkeiten im Strafraum. Die Sprungkraft legt fest, ob ein Torhüter auch kritische Bälle erreicht, während Reflexe die Reaktionszeit bestimmen. So wird ein Weltklassetorhüter wie Petr Cech von Chelsea seine gesamte Bandbreite zeigen können.

      FIFA 11 führt auch das neue Pro Passing ein, wobei die Passgenauigkeit vom Können des Videospielers, den Fähigkeiten des virtuellen Fußballspielers selbst, der Situation und dem Druck auf dem Feld abhängt. Das ergibt im Ganzen ein enorm verbessertes Passsystem. Eine schlechte Entscheidung oder eine falsche Schusskraftregulierung beim Passen werden fehlerhafte Resultate produzieren. Mit neuen Passtypen wie dem Außenristpass können Spieler ein effektiveres Spiel aufziehen.

      Dank einer Reihe neuer Tools können FIFA 11-Fans ihr Spiel ganz neu und für sie individuell sinnvoll gestalten. Das Audio-Tool lässt Spieler beispielsweise eigene Fangesänge importieren und diese beliebigen Teams und Ligen zuweisen. So kann man eigene Vereinshymnen für die Heimmannschaft einbinden, die während der Spielervorstellung, in der Halbzeitpause und nach Toren erklingen. Selbst der eigene Name kann von den Tribünen in Old Trafford oder San Siro widerhallen, wenn man individuelle Gesänge für den Virtual Pro erstellt. Eigene Musikstücke können ebenfalls ins Spiel importiert werden.

      Wie schon bei FIFA 10 wurde auch bei FIFA 11 in diesem Jahr der ständig wachsenden FIFA-Community Gehör geschenkt, um das Spielsystem so zu verfeinern, dass die Wünsche der Fans verstanden und umgesetzt werden. Unter facebook.com/easportsfifa kann man Teil der FIFA-Gruppe werden und den Spielentwicklern direktes Feedback geben sowie Zugang zu exklusiven Inhalten erhalten. Release: Herbst 2010 (Europa)
      CLICK PICTURE (3 x FIFA 11)


      gamefront.de

      FIFA 11: Der Spieler wird Torwart

      17.08.10 - Electronic Arts gibt bekannt, dass der Spieler in FIFA 11 (PS3, Xbox 360, Wii, NDS, PSP) mittels "Be A Goalkeeper" erstmals auch als Torwart spielen kann; diese Neuerung ist nur auf der PS3 und Xbox 360 enthalten.

      Damit können zum ersten Mal in einem Fußball-Videospiel sämtliche 22 Spieler auf dem Feld von Menschenhand gesteuert werden. Release: 01.10.10 (Europa)




      gamefront.de


      11 vs. 11 8o :thumbup:
      bei PES kannst noch nedmal 1 vs. 1 richtig zocken

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Jeff Jarrett“ ()

      coole sache.

      Ich als jemand mit massenhaft EA NHL Online Tormann erfahrung sage euch: der undankbarste job der welt. Du kannst das ganze spiel solide alles runterfangen und schaust dann einmal blöd aus bei einem gegentor weil du die falsche bewegung machst beim 5 mal wo deine verteidiger versagt haben und der gegner 2 auf 1 auf dich zukommst und du wirst trotzdem von allen mitspielern ein bucklerter hund geschimpft.
      Sehr schön, sie haben das elfmeterschiesen aus der WM edition übernommen.

      Hatte den Ton sher leise wegen Büro aber ich glaube sie sind nur auf den Schützen eingegangen. Der Torwart lässt sich jetzt auch etwas einfacher steuern und so ist es nun wirklich ausgeglichen